Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: TEWISS GmbH
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: TEWISS GmbH
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Velo City Night: Rund 600 Wetterfeste fahren vom Welfenschloss zum Campus Maschinenbau

PZH-Wissenschaftler aus dem IW und dem IFW berichten von Leichtbau und Carbonrädern .... (Foto: Nico Niemeyer)
oder - als IMPT-Verantwortliche - von den Vor- und Nachteilen verschiedener Dynamos. (Foto: Nico Niemeyer)
Die Velo City Night auf halber Strecke. (Foto: Nico Niemeyer)
Pause auf dem PZH-Parkplat - im Hintergrund die imposante Baustelle des Campus Maschinenbau. (Foto: Nico Niemeyer)
Es geht zurück durch die Nacht - links das PZH, rechts der neue Campus Maschinenbau. (Foto: Nico Niemeyer)

Straße frei! Für traumhafte Radfahrbedingungen sorgte die Velo City Night am 18. Mai auf der Strecke vom Welfenschloss zum Campus Maschinenbau ans PZH: Die Straßen gesperrt für Autos, die Kreuzungen freigehalten, rote Ampeln gelten nicht, vorweg fährt der Wagen mit den Beats. So lässt sich die Strecke zwischen den beiden Uni-Standorten - zumindest für Radfahrer - ideal zurücklegen.

Nachdem die Wokenbrüche aufgehört hatten und die Unwetterwarnungen für den Abend ganz kurzfristig abgesagt worden waren, stand der zweiten Velo City Night 2017 nichts mehr im Wege. Zum ersten Mal fand die abendliche Radtour in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Maschinenbau und dem Technik Salon der Leibniz Universität statt.

Der Technik Salon, der fahrradrelevante Forschung und passionierte Radfahrer aus den Instituten des Maschinenbaus sowie Hersteller und Händler von Spezial- und Liegerädern mit Radfahrpionieren und -historikern zuvor im Lichthof der Leibniz Universität zusammenbrachte, hatte noch unter dem Wetter gelitten, durch das sich kaum jemand traute, ebenso die Fakultät für Maschinenbau, die ihre Bühne auf der Wiese vor der Technischen Informationsbibliothek im Stich lassen und die Programmpunkte ins Trockene verlegen musste - unter anderem die Begrüßung, die Professor Volker Epping, Präsident der Leibniz Universität, und Professor Stephan Kabelac, Studiendekan der Fakultät für Maschinenbau, übernahmen. Der Bürgermeister der Stadt Garbsen, Dr. Christian Grahl, sicherte den Fahrradfreunden in seiner kurzen Ansprache zu, dass Garbsen den auf seinem Gebiet verlaufenden Teil eines geplanten Radschnellweges vom Welfenschloss zum Standort Garbsen auf jeden Fall finanzieren werde.  

Die anschließende Tour, die durch ein feuchtwarmes, fast subtropisches Hannover über Stöcken bis nach Garbsen führte, vermittelte bereits einen Eindruck davon, welchen Unterschied es macht, wenn Platz zum Radfahren da ist, keine Autos den Weg kreuzen und es keine roten Ampeln gibt.

Das PZH versorgte die Radfahrer auf seinem Parkplatz mit Brötchen und Wasser, während der Leiter des Gebäudemanagements der Leibniz Universität, Horst Bauer, die kurze Pause nutzte und ein paar Erläuterungen zur Baustelle des Campus Maschinenbau gab.

Zweieinhalb Stunden und rund 28 Kilometer nach dem Start war das "Feld" zurück am Welfenschloss. 

Die nächsten Termine der Velo City Nights gibt's hier.