Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: TEWISS GmbH
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: TEWISS GmbH
  • Zielgruppen
  • Suche
 

20. und 21. Juni 2017: "Produktionstechnik auf dem Weg zur Industrie 4.0" - SFB-Abschlusskolloquium

Der Sonderforschungsbereich „Gentelligente Bauteile im Lebenszyklus“ lädt nach zwölf erfolgreichen Jahren zum großen Abschlusstreffen. Seit 2005 hat er zentrale Grundlagen für eine Industrie 4.0 geschaffen: kommunikationsfähige Bauteile, Sensoren und Maschinen sowie Prozesse und Strukturen zur Vernetzung.

Am 20. und 21. Juni 2017 präsentieren Wissenschaftler aus dem SFB ihre Ergebnisse. Da alle sechs Gründungsinstitute des PZH am Sonderforschungsbereich beteiligt sind, bieten ihre Beiträge gleichzeitig einen guten Einblick in die verschiedenen Felder der Produktionstechnikforschung am PZH. Aber auch renommierte Gäste aus Unternehmen und anderen Universitäten bereichern als Redner das Abschlusskolloquium.

An beiden Tagen können die Teilnehmer bei Live-Demonstrationen im Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen erleben, wie die Datenaufnahme bei der Herstellung von Bauteilen und deren Rückführung in die Fertigung funktioniert, oder wie Informationen aus der Nutzungsphase zur Instandhaltungsplanung und Gestaltoptimierung verwendet werden.

Am Abend des 20. Juni schließt sich ein geselliger Teil im Flughafen Hannover, im Skylight an. 

Das komplette Programm enthält auch einen Link zur Anmeldung.Die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht eine kostenlose Teilnahme am Abschlusskolloquium!